Unternehmen ... Arbeitnehmer ... SteuerNews ...   Steuerplattform ÖSV Österreichischer Steuerverein :: für Unternehmen



Steuerplattform :: für Unternehmen
Steuerservice für Unternehmen und Selbständige

  Home |  Wegweiser |  Kostenlos  | Jobs  |  Newsletter  |  Feedback  

Information ...
Service ...
Hilfsmittel ...
 

Buchhaltung

EDV-Buchhaltung am Beispiel des Programms MoneyMaker 

Rechnungswesen: Einfache Begriffe

Merkblatt  der Wirtschaftskammer für Einnahmen-Ausgaben-Rechner

 

Warum sollten Sie Ihre Buchhaltung in professionelle Hände geben? 

Sie möchten sich auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren und gleichzeitig sicherstellen, dass Ihre Buchhaltung jederzeit den gesetzlichen Bestimmungen entspricht. 

Die moderne Informationsverarbeitung macht in vielen kleinen und mittleren Unternehmen die Buchhaltung zu einer Teilzeitbeschäftigung, für die kompetente Mitarbeiter nur schwer gewonnen werden können. Das führt zur Abhängigkeit von wenigen Personen.                                       
Sie können dem entgehen, wenn Sie Ihre Finanzbuchhaltung außer Haus von Dritten durchführen lassen. Dadurch senken Sie Ihre Abhängigkeit von Ihren Mitarbeitern und erhöhen die Geschwindigkeit, mit der Sie Auswertungen erhalten. Das wiederum kommt Ihren Entscheidungen und damit Ihrem Unternehmen zugute.                                
Als Alternative zur Auslagerung Ihrer Finanzbuchhaltung können Sie diese durch Mitarbeiter in Teilzeit erledigen lassen.                                       
Steuerberater bzw. Buchhalter als professioneller Dienstleister entlasten Sie nicht nur von zusätzlichen Mitarbeitern, sie garantieren auch die gesetzeskonforme Führung Ihrer Bücher und können Sie bei der Ausnutzung der legalen Gestaltungsmöglichkeiten beraten. 

Was ist eigentlich Buchhaltung ??


Die Buchhaltung steht im Zentrum jedes Unternehmens. 

Hier laufen alle wichtigen Daten zusammen: 

    Aufwände und Erträge
    Informationen über Anlagevermögen und -kapital, 
    Lohn- und Gehaltsverrechnung, 
    Steuerangelegenheiten usw. 

Auf den Daten der Buchhaltung basiert auch die Kostenrechnung (Feststellung von Fixkosten, Herstellungskosten usw.), welche wiederum die Entscheidungsgrundlage der Produktionsplanung und Preiskalkulation liefert. 

Die meisten Arbeitsvorgänge in der Buchhaltung werden heute mittels EDV durchgeführt; umfangreiche EDV-Kenntnisse bzw. Kenntnisse der Buchhaltungsprogramme sind daher grundlegend für diesen Beruf.

Der Aufgabenbereich der Buchhaltung (Buchhalter/Innen) umfasst die laufende chronologische Aufzeichnung (Verbuchung) der Geschäftsvorgänge, die Abrechnung verschiedener Konten sowie die Erstellung der Bilanzen eines Unternehmens. 

EDV-Buchhaltung am Beispiel des Programms MoneyMaker

Einfache Begriffe aus der Buchhaltung und Kostenrechnung

Merkblatt der Wirtschaftskammer für Einnahmen-Ausgaben-Rechner

 

Übungsbeispiele zur Buchhaltung von der Wirtschaftsuniversität Wien

 
Spezielles ...
 
Unsere Steuerberater ...
 
Diverses ...

 

Für spezielle Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Steuerberater

 

Top
 | Home | Unternehmen | Arbeitnehmer | SteuerNews

Unsere Steuerberater. Wien: Aucon, Dr. Ingrid Deitzer, Intercompute, Dr. Schmalzl & Partner, Westermayer WöberAllconsult, Taus, Wanderer, Niederösterreich: Dr. Jakob Schmalzl, Koll & Koll, Renate Sivec, Johann Traunsteiner Burgenland: Mag. Manfred Takacs Salzburg: Dr. Klinger & Riegerit-steuerberatung, ETL Steuerberatung, Oberösterreich: Gerhard Leitner, Kastler Wirtschaftstreuhand, Tirol: F & H Mag. Harald Houdek, Gaun und Partner, Vorarlberg: BGR Wirtschaftstreuhand, Kärnten: Mag. Napetschnig & Partner, KRW Kärnten Steiermark: Fiebich & Partnerinnen, Mag. Thomas Steinkellner

Steuerplattform des ÖSV Österreichischer Steuerverein und seiner Steuerberater - Kontakt - Impressum